skf-eichsfeld@t-online.de

 

 

                                                                                                                                                                      

Unsere Angebote:


Die Übernahme gesetzlicher Betreuungen durch qualifizierte Fachkräfte.

Personenkreis

Unser Angebot richtet sich an alle volljährigen Menschen, die ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr besorgen können, weil sie entweder psychisch krank, geistig, seelisch oder körperlich behindert sind. Für diesen Personenkreis bestellt das Betreuungsgericht einen Betreuer oder eine Betreuerin als rechtliche Vertretung.

Betreuung statt Bevormundung

Das seit 1992 gültige Betreuungsgesetz betont das Wohl, den Schutz und die Fürsorge der betreuten Personen bei größtmöglicher Beibehaltung ihrer Selbstbestimmung. Die Wünsche und Anliegen der Betroffenen müssen stets berücksichtigt werden.


Individuelle, telefonische oder persönliche Beratung von ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern

Häufig werden auch Angehörige oder Freunde der Betroffenen vom Betreuungsgericht bestellt. Gebraucht werden darüber hinaus auch ehrenamtliche Betreuer und Betreuerinnen, die sich für einen Mitmenschen engagieren wollen.
Bei der Übernahme einer Betreuung handelt es sich um eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit.
Wenn Sie als ehrenamtliche Betreuerin oder ehrenamtlicher Betreuer Unterstützung benötigen oder sich für dieses Ehrenamt interessieren, stehen wir Ihnen gerne beratend zur Verfügung. Ebenso unterstützen wir Sie, wenn Sie im Rahmen einer Ihnen erteilten Vorsorgevollmacht tätig werden.
 

Beratung in Angelegenheiten der persönlichen Vorsorge

Sie möchten für den Fall vorsorgen, dass Sie, bedingt durch eine Krankheit, Alter oder Unfall keine Entscheidungen mehr treffen können?
Sie können Ihre individuellen Wünsche für diesen Fall schon heute in Form einer Vorsorgevollmacht festlegen, oder mit einer Betreuungsverfügung vorherbestimmen, wer Ihre Betreuerin oder Ihr Betreuer werden soll und welche Gewohnheiten und Bedürfnisse berücksichtigt werden sollen.
Wir informieren und beraten Sie gerne über die verschiedenen Vorsorgemöglichkeiten.

 

Kontakt:

Büro Heiligenstadt ==> Hr. Freitag, Fr. Anhalt, Hr. Heß, Fr. Arand

Robert-Koch-Str. 36, 37308 Heilbad Heiligenstadt

Tel.: 03606/604181  Fax: 03606/619932

 

Büro Worbis ==> Fr. Eisermann, Fr. Marx, Fr. Mecke, Fr. Kanz

Elisabethstr. 6, 37339 Leinefelde-Worbis

Tel.: 036074/63376  Fax: 036074/629828